Verein Panorama

 

Gartenfeste
Literatur und Musik
im Park
im Kooperation mit dem Robert Musil-Institut Klagenfurt.


17. Mai 2008
ab 17 Uhr
beginn 18 Uhr

 

Bodo Hell

Renald Deppe
Margarethe Deppe –>

Eintritt 15.-€ (für Mitglieder 12.-€)
Kartenreservierungen unter: 04252 2225

 

 



Renald Deppe und Boddo Hell

Stimmen zu Bodo Hell
in Bodo Hells montagehaften Texten gewinnt man das Gefühl, er kann keinen Weg zurücklegen, ohne ihn einem Zweck, etwa dem des permanenten Beobachtens, Benennens und Assoziierens unterzuordnen (Wolfgang Kos), überall sammelt er liebevoll die Findelkinder seiner Wahrnehmung ein: ihm noch unbekannte Zeichen der Verkehrsregulierung, Straßen- und Flurnamen, Reklamesätze, Hausinschriften (Kurst Oesterle), eine Prosa komprimiert wie Karosseriepakete auf Autofriedhöfen, wobei es da und dort momenthaft aus dem Blechberg herausblitzt (Friederike Mayröcker), ein Schwamm der sich 2mal jährlich vollsaugt (Michael Fleischhacker), der so gut Almwirtschaft wie Literatur und Kunst betreibt, baut einen Irrgarten der Vernunft mit allem, was Mode, Stil, Ideologie und Wissenschaft an Sätzen, Phrasen und sprachlichen Appellen bereithalten (Johannes Jetschgo)...

Biobibliographische Notiz
Bodo Hell
1943 Salzburg, lebt in Wien und am Dachstein
Prosa, Radio, Theater, Schrift im öffentlichen Raum, Texte zur bildenden Kunst, Fotos, Film, Musik, Ausstellungen, Almwirtschaft (seit 1979)
Bücher (Auswahl):
-mittendrin, Erzählungen, Stickbilder von Hil de Gard, Droschl 1994
-die Devise lautet, Erzählung, splitter 1999
-im Prinzip gilt, Erzählung, splitter 2001
-Tracht: Pflicht, Lese- und Sprechtexte, mit Bildreihen von Hil de Gard, Droschl 2003
-Yppenplatz 4356m2, Bilder von Linda Wolfsgruber, Bibl. der Provinz 2005
-Frost relaunched (Ergebnisse eines Schüler- und Erwachsenen-Arbeitsprojekts zu Motiven von Th. Bernhard in Schloß Goldegg, mit Norbert Trummer und Renate Welsh-Rabady) Bibl.d.Provinz 2006
-Admont angedacht (Einblicke in die weltgrößte Klosterbibliothek, mit Norbert Trummer), Bibl.d.Provinz 2008

Renald Deppe
Geboren 1955 in Bochum/BRD. Lebt und arbeitet in Wien.
Musikstudium an der Folkwang Hochschule Essen/BRD.
Weitere Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien.
Saxophonist & Klarinettist.
Konzerttätigkeit: Solo- und Ensemblearbeit in den Bereichen der klassischen, zeitgenössischen und improvisierten Musik.
Komponist.
Arbeitsschwerpunkte: Kammermusik / Musiktheater.
Graphische Notationsarbeiten / Interdisziplinäre Projektgestaltungen / Installationen / Graphein.



Verein Panorama und Galerie Schloss Damtschach aktuell
Archiv
Landschaftspark
Links

Öffnungszeiten Plan Kontakt